UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION

Auch ohne Lautsprache zu Wort kommen

Die Unterstützte Kommunikation, kurz UK, geht davon aus, dass jeder Mensch das Bedürfnis und Interesse an Kontakt und Kommunikation hat. Ausgehend von den aktuellen Fähigkeiten, die ein Kind besitzt, werden gemeinsam geeignete Kommunikationsformen analysiert und gefunden. Durch den Einsatz von Gebärden, Objekten, Symbolen oder technischen Hilfsmitteln (iPad, Talker, Sprachausgabegeräte usw.) wird die Kommunikation im Alltag intensiviert und verbessert.

Entgegen früherer Annahmen belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien, dass der frühe Beginn mit UK die Entwicklung der Lautsprache fördert, da die Motivation sich mitzuteilen und die Sprechfreude stets erhalten bleiben.

Durch Hilfen in der Kommunikation soll die Interaktion in der Familie, in Betreuungseinrichtungen und im Freundeskreis der Kinder erleichtert werden. Kinder, als auch Erwachsene, können so auch ohne Lautsprache ihre Bedürfnisse und Wünsche mitteilen und Interaktionen führen. In vielen Fällen stellt UK die Brücke zur Lautsprache dar.

Die UK setzt eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Umfeld der Kinder voraus.

Andreas-Hofer-Straße 12/20, 9900 Lienz

Hnr. 91f, 9920 Sillian

Tel. 0664 3982814

logopaedie.neumair@gmail.com

© Copyright 2020. Alle Rechte vorbehalten